Vyāhruti Asche

Novabel erstellte das Thema Vyāhruti Asche

6 Monate 5 Tage her

Mischt ihr die Asche die beim Vyāhruti Homa ensteht mit der die beim Agnihotra Feuer ensteht.
Wenn nein was macht ihr damit?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

bhambuh antwortete auf das Thema: Vyāhruti Asche

6 Monate 2 Tage her

Wir besuchen am kommenden Samstag 22.04. das Aufbauseminar am Homa-Hof Heiligenberg. Wenn bis dann hier im Forum noch keine klaren Antworten gepostet wurden, werde ich mich schlau machen und danach antworten.
Ich wünsche allen Frohe Ostern.

Folgende Benutzer bedankten sich: Novabel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Novabel antwortete auf das Thema: Vyāhruti Asche

6 Monate 2 Tage her

Vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

bhambuh antwortete auf das Thema: Vyāhruti Asche

5 Monate 3 Wochen her

Beim Aufbauseminar am Homahof Heiligenberg haben wir gestern nun Vyaruti und Tryambakam geübt und vieles erfahren.
Diese beiden Zeremonien sollten in einer separaten Feuerpyramide durchgeführt werden. Beide in der selben ist OK. Auch mit einem Vyarutimantra starten und dann über einige Zeit Tryambakam durchzuführen wurde als Möglichkeit gegeben.

Die entstehende Asche ist mit einer etwas anderen Energie gesegnet und auch etwas schwächer. Da die Homafeuer aber miteinander "verwandt" sind, kann die Asche genauso wie die Agnihotra-Asche verwendet werden. Auch das Mischen ist möglich um mehr Asche zur Verfügung zu haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Novabel antwortete auf das Thema: Vyāhruti Asche

5 Monate 1 Woche her

Ich danke Dir für die ausführliche Antwort!

Folgende Benutzer bedankten sich: bhambuh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

gregoa antwortete auf das Thema: Vyāhruti Asche

3 Monate 5 Tage her

Wenn man die Agnihotra Asche für medizinische Zwecke einsetzen möchte, ist diese bitte nicht mit der Asche des Viharuthi oder Yajna zu mischen.
Für den Einsatz zur Reinigung bzw. Düngung von Gewässern oder im Anbau wie auch in der Kompostierung keine Frage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.